top of page
  • AutorenbildOrdnungbringtstil

Sauberkeit und Ordnung im Urlaubsdomizil: So bleibt man entspannt und gelassen - die besten Tipps


Auf dem Bild sieht man ein aufgeschlagenes Buch am Strand


Warum Sauberkeit und Ordnung im Urlaubsdomizil so wichtig sind!

Sauberkeit und Ordnung im Urlaubsdomizil sind nicht nur wichtig für das Wohlbefinden, sondern auch für die Gesundheit. Eine saubere Umgebung reduziert das Risiko von Krankheiten und Allergien, während eine aufgeräumte Atmosphäre den Stresslevel senkt und zu einem erholsamen Aufenthalt beiträgt. Um sicherzustellen, dass Dein Urlaubsort immer ordentlich bleibt, solltest Du einige einfache Regeln beachten. Beginne damit, Deine Sachen ordentlich zu halten - leg Deine Kleidungsstücke zurück in den Schrank oder Koffer und räume benutztes Geschirr sofort weg. Vermeide es auch unnötige Gegenstände herumliegen zu lassen.


Eine regelmäßige Reinigung ist ebenfalls unerlässlich: Staubsaugen oder kehren sollte man täglich, um Sand- oder Schmutzansammlungen vorzubeugen; wische die Oberflächen ab (Tische, Arbeitsplatten etc.), um Keime fernzuhalten; reinige die Badezimmer gründlich mit Desinfektionsmittel. Wenn man diese einfachen Tipps befolgt wird der Urlaub viel entspannter sein!


Der Ordnungscoach Tirol gibt Tipps: So kannst Du Dein Urlaubsdomizil ordentlich halten

und entspannt in den Urlaub starten. Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Packe nur das Nötigste ein und vermeiden unnötige Gegenstände, die Platz wegnehmen.


Ordne Deine Kleidung nach Kategorien (z.B. Oberteile, Hosen) und nutze Kompressionsbeutel oder Rolltechniken, um Platz zu sparen.


Styling Vorschlag-Jean kurz -Shirt -Schuhe, Tasche und Sonnenbrille

Sobald Du im Urlaubsdomizil angekommen sind, solltest Du Dir einen Überblick verschaffen: Wo befindet sich der Schrank? Wo kann man die Koffer verstauen? Leg fest, wo benutztes Geschirr hinkommt und wo es gereinigt wird.


Ein weiterer Tipp des Ordnungscoachs Tirol: Nutze Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Schubladen oder Regale sinnvoll aus. Verstau Dinge an ihrem vorgesehenen Ort direkt nach Gebrauch - so bleibt alles ordentlich aufgeräumt. Und nicht vergessen: Eine regelmäßige Reinigung gehört dazu! Ein sauberes Domizil wirkt nicht nur angenehmer, sondern schützt auch vor Keimen und Bakterien. Mit diesen einfach umsetzbaren Tipps steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Weg!


Was Du beim Packen beachten musst, um langfristig Ordnung zu halten

Beim Packen für den Urlaub ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu beschränken und nur die Dinge mitzunehmen, die wirklich benötigt werden.


Eine Checkliste kann hierbei helfen, um nichts Wichtiges zu vergessen. Zudem sollte man darauf achten, Kleidungsstücke auszuwählen, die vielseitig kombinierbar sind und somit Platz im Koffer sparen. Auch das Rollen der Kleidung statt des Falten hilft dabei Platz zu sparen.



Für Kosmetikprodukte empfiehlt es sich kleine Reisegrößen oder Proben mitzunehmen anstatt große Flaschen oder Tiegel einzupacken. So bleibt mehr Platz für andere wichtige Utensilien, wie beispielsweise Medikamente oder elektronische Geräte.


Ein weiterer Tipp: Lege bereits am Vorabend Deine Reisekleidung bereit - so vermeidest Du ein hektisches Suchen in letzter Minute und kannst entspannt in Deinen wohlverdienten Urlaub starten! Mit diesen einfach umsetzbaren Tipps wird Dein Koffer überschaubar bleiben und einem unbeschwerten Urlaubsstart steht nichts mehr im Wege!


Regeln aufstellen: So bleibt das Urlaubsdomizil sauber und ordentlich

Was Du beim Packen beachten müsst, um überschaubar zu bleiben: Beim Kofferpacken für den Urlaub kann es schnell passieren, dass man den Überblick verliert und am Ende viel mehr mitnimmt als eigentlich nötig ist. Um dies zu vermeiden, solltest Du Dir im Vorhinein eine Liste machen und nur das einpacken, was wirklich benötigt wird. Eine weitere Möglichkeit ist das Rollen der Kleidungsstücke anstatt sie zusammenzulegen - so sparst Du Platz im Koffer und hast trotzdem alles dabei.


Regeln aufstellen: So bleibt das Urlaubsdomizil sauber und ordentlich

Um auch während des Aufenthalts im Urlaubsdomizil Ordnung halten zu können, empfiehlt es sich klare Regeln aufzustellen. Hierzu gehört beispielsweise die Vereinbarung von festgelegten Ablageplätzen für persönliche Gegenstände oder die Absprache bezüglich der Reinigungsaufgaben. Auch kleine Gesten wie das Abwischen von Arbeitsflächen nach dem Kochen oder das Aufräumen des Geschirrs direkt nach dem Essen tragen dazu bei, dass jeder Gast einen Beitrag zur Sauberkeit leistet. Durch diese einfach umsetzbaren Tipps können Sie Ihren nächsten Urlaub entspannt genießen - ohne ständiges Chaos in Ihrem Domizil!


Wie Sie vor dem Check-out noch einmal aufräumen können

Bevor Du Deine Ferienwohnung oder Dein Ferienhaus verlässt, solltest Du noch einmal gründlich aufräumen. Hierbei geht es nicht nur darum, den Vermieter zufrieden zu stellen, sondern auch um eine gewisse Verantwortung gegenüber dem nächsten Gast.


Eine gute Methode ist es, sich von Raum zu Raum vorzuarbeiten und alles aufzuräumen und sauber zu machen.


Beginn am besten im Badezimmer: Entferne alle persönlichen Gegenstände wie Zahnbürsten oder Kosmetikartikel und reinige Waschbecken sowie Toilette gründlich.



Im Schlafzimmer sollten Bettwäsche und Handtücher abgezogen werden - diese können dann in die dafür vorgesehene Wäschesammlung gegeben werden.


Auch hier gilt: Persönliche Gegenstände entfernen! Schließlich sollte das Zimmer staubgesaugt oder gefegt werden. In der Küche müssen sämtliche Oberflächen gereinigt werden - inklusive Herdplatte(n), Spülbecken sowie Kühlschrank- bzw. Gefrierschrank-Innenseite (falls genutzt). Geschirr muss gespült sein und kann anschließend zurück in die Schränke geräumt werden.


Zuletzt kontrolliere noch einmal alle Räume auf vergessene Dinge wie beispielsweise Ladegerät fürs Handy etc., bevor sie das Domizil absperren. Durch ein bisschen Mühe beim Aufräumen hinterlassen sie einen positiven Eindruck bei ihrem Vermieter – wer weiß vielleicht gibt’s ja sogar Rabatt beim nächsten Besuch?


Kurzfristige Aufgabenzuweisung: Wie man auch ohne große Planung alles sauber hält

Nicht nur bei der Abreise aus einer Ferienwohnung oder einem Hotelzimmer ist es wichtig, auf Ordnung und Sauberkeit zu achten. Auch im Alltag kann man mit ein paar einfachen Tricks dafür sorgen, dass die Wohnung immer ordentlich aussieht.



Eine Möglichkeit ist zum Beispiel das regelmäßige Aufräumen von kleinen Bereichen wie dem Schreibtisch oder dem Küchentisch. Hier sollten keine unnötigen Gegenstände herumliegen und alles an seinem Platz sein. Auch eine tägliche Routine beim Putzen hilft dabei, den Überblick zu behalten.


So können beispielsweise jeden Morgen die Betten gemacht werden und abends vor dem Zubettgehen noch schnell Geschirr gespült werden. Wer Kinder hat, sollte sie frühzeitig in diese Aufgaben miteinbeziehen – so lernen sie schon früh Verantwortung für ihr eigenes Umfeld zu übernehmen. Und auch wenn es mal hektischer zugeht: Ein schneller Blick durch alle Räume am Ende des Tages hilft dabei sicherzustellen, dass nichts vergessen wurde und alles seinen Platz hat. Mit diesen Tipps wird das saubere Halten der Wohnung zur Gewohnheit – ohne großen Planungs- oder Zeitaufwand!


Kreative Ideen für mehr Ordnung im Urlaubsdomizil vom Ordnungscoach Tirol

Auch im Urlaub ist Ordnung wichtig, um sich wohlzufühlen und den Aufenthalt zu genießen.


Der Ordnungscoach Tirol hat einige kreative Ideen für mehr Ordnung im Urlaubsdomizil:


  • Packlisten erstellen: Schon vor der Reise kann man Listen erstellen, was alles mitgenommen werden soll. So vergisst man nichts Wichtiges und spart Zeit beim Ein- und Auspacken.

  • Koffer auspacken: Sobald man angekommen ist, sollte man die Koffer auspacken und alles an seinen Platz räumen – so vermeidet man ein chaotisches Durcheinander.

  • Kleiderbügel mitnehmen: Wer seine eigenen Kleiderbügel mitnimmt, kann diese direkt in den Schrank hängen – das spart Platz und sorgt für eine bessere Übersichtlichkeit.

  • Mehrfachsteckdosen nutzen: Mit einer Mehrfachsteckdose können alle elektronischen Geräte auf einmal geladen werden – ohne dass es zu einem Kabelsalat kommt.

  • Tagesrucksack packen: Für Ausflüge oder Strandtage lohnt es sich einen separaten Rucksack oder Tasche zu packen – so muss nicht jedes Mal der ganze Inhalt des Hauptkoffers durchsucht werden.

  • Abfallbehälter bereitstellen: Um Müll sofort entsorgen zu können, sollten überall im Urlaubsdomizil Abfallbehälter bereitgestellt werden - das erleichtert die Reinigung am Ende des Aufenthalts enorm! Mit diesen Tipps wird auch der nächste Urlaub zum ordentlichen Vergnügen!




Fazit: Mit den richtigen Tipps des Ordnungscoaches ist Sauberkeit und Ordnung im Urlaubsdomizil kein Problem

mehr. Es bedarf lediglich einiger kleiner Verhaltensänderungen und einer bewussten Herangehensweise an das Thema Ordnung und Sauberkeit. Wer diese Tipps beherzigt, wird schnell merken, wie viel einfacher es ist, den Überblick zu behalten und sich in einem aufgeräumten Zuhause oder Urlaubsdomizil wohlzufühlen.



Denn letztendlich geht es darum: Eine saubere Wohnung oder Ferienwohnung bedeutet nicht nur mehr Lebensqualität für uns selbst, sondern auch für unsere Mitbewohner oder Gäste. Und wer möchte nicht gerne in einer Umgebung leben bzw. seinen Urlaub verbringen, die frei von Chaos und Unordnung ist?


Also los geht's! Nutze die Tipps des Ordnungscoaches Tirol um Deine Wohnung oder Dein Urlaubsdomizil auf Vordermann zu bringen –Du wirst sehen: Es lohnt sich!

Wenn Du mit mir zusammarbeiten möchtest, kannst Du mich gerne kontaktieren!

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page